Hallo, ich bin Ringo! Also eigentlich ist meine Name Ringoletto vom Peraloh, denn ich komme aus München und die haben mir den Nachnamen vom Peraloh gegeben. Ich finde das klingt noch gut, denn "vom" ist ja angeblich ein Adelsprädikat...

Ich weiss, dass ich noch ziemlich klein bin, denn Giara sagt mir das andauernd. Aber das hindert mich nicht daran, immer mal auszuprobieren, wie weit ich bei Giara und Quarto gehen kann, um sie zu ärgern. Mir fällt auch immer wieder was neues ein und meistens bekomme ich zuletzt dann auch mein Spiel. Ich liebe es, Dinge ins Maul zu nehmen und daran rumzuknabbern! Dabei ist es mir eigentlich relativ egal, ob ich das darf oder nicht. Meistens höre ich dann schon, ob es erlaubt war...

Und ich liebe es zu lernen. Obwohl ich noch in die Welpengruppe gehe, kann ich schon "Sitz" und "Platz" auf Kommando und Abrufen lasse ich mich auch gerne, denn es gibt dafür immer was tolles zu mampfen!

Inzwischen hab ich die Welpengruppe mit Bravour abgeschlossen und bald darf ich in die Junghundeschule! Darauf freu ich mich schon ganz dolle!!!

Ausserdem kann ich mit den zwei Grossen schon ganz gut messen und tanze denen recht auf der Nase rum. Giara schimpft zwar ab und zu mit mir, aber eigentlich meint sie es nicht so ernst. Wenn ich dann wieder faxen mache, krieg ich sie schnell wieder rum. Selten ist wie wirklich deutlich und wenn ich mich dann geschwind verziehe, kommt sie immer nach und bittet mich um Verzeihung! Jacqueline wundert sich darüber, weil Giara sonst ja nicht unbedingt zimperlich mit anderen Hunden war.
Bei Quarto muss ich schon etwas artiger sein. Er motzt mich nicht so oft an, aber wenn, dann weiss ich, dass er es ernst meint. Er hebt dann bloss die Lefzen und ich hab verstanden, dass ich mal wieder zu weit gegangen bin. Dennoch, inzwischen spielt er mit mir und wir mögen uns schon ganz gut.
Zum Kuschen allerdings hab ich meistens keine Zeit. Ich wusele lieber rum um schau, ob ich nicht doch noch etwas neues finde oder ein tolles Spiel entdecken kann, wie zum Beispiel Wasser fangen. Immer wenn jemand in der Familie duscht, muss ich unbedingt auch rein und versuchen die Wassertropfen, die herunterfallen zu trinken. Das doofe dabei ist, dass ich immer ganz nass werde. Aber es macht zuviel Spass um es sein zu lassen...

Ich bin inzwischen schon bald 9 Monate alt und ein richtiger Junghund! Irgendwie hab ich aber die Junghundegruppe meistens geschwänzt, weil immer irgend etwas dazwischen kam. Aber nicht so schlimm, Jacqueline und Xaver haben mir schon ganz viel von der Welt gezeigt. Dummerweise finde ich aber noch immer alles unbekannte ziemlich beängstigend. Dann muss ich es noch immer anbellen. Aber dennoch, ich habe gehört, dass ich Fortschritte gemacht hätte. Ich gebe mir auch alle Mühe und ich lerne immernoch mega gerne! Allerdings hatte ich in den letzten Wochen fast keine Zeit alles genau so zu machen, wie Jacqueline wollte. Denn irgendwie scheinen die Gerüche sich überall verändert zu haben und sind irgendwie extrem spannend. Dann finde ich es fast ärgerlich, wenn Jacqueline noch etwas von mir will...

Mit Quarto komme ich nach wie vor gut aus. Wir können auch schon super miteinander spielen und unsere Kräfte messen. Toll finde ich, dass Giara mir immer hilft. Sie ist meine beste Freundin! Und manchmal versuche ich mit ihr zu kuscheln. Aber wenn ich dann zu nahe komme, kann es schon sein, dass sie mich anknurrt. Macht nichts, vielleicht schaffe ich es irgendwann...


Was sind denn das für komische Viecher?


Hier bin ich ca. 6 Monate alt


Manchmal spielen wir so...

 

Gestern hatte ich Geburtstag und bin 1 Jahr alt geworden! Es ist schon spannend, wie schnell die Zeit vergeht. Ich bin kein Baby mehr, sondern auf dem besten Weg ein stattlicher Rüde zu werden. Allerdings konnte ich Quarto in der Grösse nicht ganz einholen. Schade!